Parkeisenbahn wieder auf Tour

283189 XL
Onlineartikel der Berliner Woche vom 20.05.20 - Foto: Peter Bauschwitz, Text: Ralf Drescher


 

Oberschöneweide. Die Berliner Parkeisenbahn ist Mitte Mai coronabedingt mit Verzögerung in ihre 64. Saison gestartet. Derzeit fahren die Züge auf schmaler Spur allerdings nur mit Einschränkungen durch die Wuhlheide. Unterwegs sind sie sonnabends von 10.30 bis 18 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 10.30 bis 17 Uhr im 30-Minuten-Takt. Zustieg ist nur im Hauptbahnhof (Haupteingang FEZ an der Straße An der Wuhlheide) möglich, hier erfolgt auch der Fahrkartenverkauf. Die Karten kosten vier Euro, für Kinder 2,50 Euro, Fahrgäste ab sechs Jahre müssen eine Mund-Nasen-Maske tragen.

 

ProWuhlheide e.V.
Der Verein wurde 2007 gegründet. Mitglieder sind Einrichtungen, Vereine und Nutzer des Parks. Ziele sind u.A., das Erscheinungsbild der Wuhlheide ständig zu verbessern, seine Angebote erkennbar zu machen und den Service für die Besucher qualitativ zu stärken.

Kontakt

ProWuhlheide e.V.
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53071-505
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Partner